Antrag der Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN

Sehr geehrter Herr Hupe,

wir bitten Sie, den Tagesordnungspunkt

Weihnachtsmarkt in der Kamener Innenstadt

für die nächste Sitzung des Wirtschaftsausschusses vorzusehen.

Begründung:
Die aktuellen Änderungen zur Umgestaltung des Kamener Weihnachtsmarktes haben wir den Berichten der lokalen Presse entnommen. Wir bitten darum, die Gründe für diese Änderungen von Seiten der Stadt und aus Sicht der KIG im Ausschuss darzulegen. Um die Motive der KIG zu erfahren, regen wir an, einen Vertreter oder eine Vertreterin der KIG im Ausschuss zu hören.

Zudem bitten wir darum, die personelle, organisatorische und finanzielle Einbindung der Stadt Kamen einerseits und der KIG andererseits in die Konzeption und die Durchführung des Kamener Weihnachtsmarktes darzulegen. Wir bitten um eine Gegenüberstellung der Einbindung von Stadt und KIG in den vergangenen Jahren im Verhältnis zur aktuell vorgesehenen Beteiligung.

Mit freundlichen Grüßen
Klaus-Bernhard Kühnapfel
Fraktionssprecher

 

101108_weihnachtsmarkt_wirtschaftsausschuss

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel