Atomkraft? Nein Danke!

Am 11. März 2018 jährte sich die Nuklearkatastrophe im Atomkraftwerk von Fukushima in Japan zum siebten Male. Aus diesem Anlaß hatte der Ortsverband der GRÜNEN in Kamen die BürgerInnen zu einer Mahnwache am Markt eingeladen.

Unsere Sprecherin Manuela Laßen hat in ihrer Rede vor einem interessierten Publikum dargelegt, dass die Auswirkungen dieses Super-GAUs auch heute noch spürbar sind.

Obwohl sich die Mehrheit der japanischen Bevölkerung gegen die weitere Nutzung der Atomenergie ausgesprochen hat, treibt die Regierung den Bau weiterer AKW gegen alle Vernunft zielstrebig voran.

Daher unterstützen wir GRÜNEN den Widerstand gegen die sogenannte „friedliche Nutzung der Kernenergie“ nicht nur in Japan, sondern auch weltweit, um diesen technologischen Irrweg zu beenden.

Die vollständige Rede unserer Sprecherin gibt es hier.

Einige Eindrücke von der Mahnwache:

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren