Fukushima-Mahnwache

Am 11.03.2020 jährte sich die Atomkatastrophe im japanischen Fukushima zum neunten Male. Aus diesem Grunde hatte der Ortsverband der GRÜNEN alle Bürger*innen zu einer Mahnwache auf dem Marktplatz in Kamen eingeladen.

Die diesjährige Rednerin war unsere Fraktionsgeschäftsführerin Doris Werner. In ihrem Vortrag wies sie auf die Leiden der Bevölkerung in den betroffenen Gebieten und die immensen Folgekosten dieser Katastrophe hin. Dies mache deutlich, dass die Atomkraft hochriskant und nicht beherrschbar ist.

Wir danken allen Bürger*innen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

 

Zur Rede unserer Fraktionsgeschäftsführerin geht es hier.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel