Mitgliederentscheid im Kurpark Unna-Königsborn

Der Ortsverband Kamen bedankt sich beim Kreisverband Unna für einen rundum gelungenen Mitgliederentscheid im Kurpark Unna-Königsborn.

Ein schönes Fest!!!

Pressemitteilung zum Mitgliederentscheid des KV-Unna:

Grüne starten mit Inhalten in den Wahlkampf

Zum bundesweiten Mitgliederentscheid der GRÜNEN und zum heutigen Sommerfest der Kreis-Grünen erklären Marie Dazert, Direktkandidatin der Grünen für den Wahlkreis Hamm – Unna II und Malte Spitz, Mitglied des Bundesvorstandes und Direktkandidat der Grünen für den Wahlkreis Unna I:

„Wir freuen uns sehr, dass über 70 Mitglieder und Interessierte zu dem grünen Sommerfest gekommen sind. Bei guter Stimmung, Essen und Trinken haben wir uns auf den Bundestagswahlkampf eingestimmt. Gemeinsam mit etlichen engagierten Mitgliedern, werden wir grüne Inhalte auf die Straße bringen und für das Kreuz bei den Grünen am 22. September werben.“

Die Grünen Kreisvorsitzenden Anke Dörlemann und Michael Wopker erklären weiter:

„Neben dem gemütlichen Beisammensein stand auch der erste grüne Mitgliederentscheid im Mittelpunkt des Sommerfestes. Wie auch in über 300 weiteren Kreisverbänden der Grünen haben wir über die im Rahmen des Grünen Wahlprogramms auf dem Bundesparteitag beschlossenen 58 Schlüsselprojekte diskutiert und die neun uns wichtigsten Schlüsselprojekte abgestimmt.“

Die Grünen vor Ort haben sich dabei für die folgenden neun Schlüsselprojekte ausgesprochen:

Im Themenbereich Energiewende und Ökologie:
– 100% erneuerbare Energien – für eine faire Energiewende in BürgerInnenhand
– Die Massentierhaltung beenden – ein neues Tierschutzgesetz für artgerechte Haltung
– Die Bahn attraktiver machen – Nahverkehr ausbauen, Gewinne und die Schiene investieren.

Im Themenbereich Gerechtigkeit:
– Die Finanzmärkte neu ordnen – eine Schuldenbremse für Banken
– Niedriglöhne abschaffen – einen allgemeinen Mindestlohn einführen
– Zwei-Klassen-Medizin abschaffen – EINE Bürgerversicherung für Alle

Im Themenbereich moderne Gesellschaft:
– Keine Rüstungsexporte zu Lasten von Menschenrechten – ein Rüstungsexportgesetz beschließen
– Familien mehr Zeit geben – familienfreundliche Arbeitszeitmodelle fördern
– Rechtsextremismus entschieden entgegentreten – Projekte gegen Rechtsextremismus systematisch fördern

Ob dies von den bundesweit über 60.000 Mitgliedern der Grünen geteilt wird, werden wir am 12. Juni sehen, an dem das Ergebnis aller abgegebenen Stimmen für den Mitgliederentscheid in Berlin bekannt gegeben wird.
Direktkandidat Spitz sagt weiter:

„Klar ist jedenfalls: Bündnis 90 / Die Grünen sind eine Mitmach-Partei, in der Beteiligung groß geschrieben wird und in der jede Stimme auch zwischen den Bundesparteitagen zählt. Das Engagement und die Begeisterung unserer Mitglieder zeigt eindrucksvoll, dass die Grünen mit der Urwahl letzten Jahres und dem heutigen Mitgliederentscheid ein erfolgreiches Rezept gefunden haben, Parteipolitik attraktiv zu gestalten. Dies werden wir Grünen fortführen und weiterentwickeln und dafür arbeiten, auch die Politik in den Parlamenten offener und transparentern zu machen.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel