Politisches Frühstück: Plastikverbote und sinnvolle Alternativen

Auch in Zeiten der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen werden wir als GRÜNE das politische Leben weiter gestalten. Nach dem erfolgreichen Kommunalwahlkampf in 2020 werden wir uns im Jahr 2021 auf den Bundestagswahlkampf und verschiedene Schwerpunktthemen konzentrieren.

Wir freuen uns, am Samstag, den 06.02.2021, Jutta Eickelpasch, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale, zu Gast beim politischen Frühstück, welches wegen der Coronamaßnahmen online stattfindet, zu begrüßen. Sie referiert zum Thema: „Plastik-Verbote 2021 und sinnvolle Alternativen“.

Dabei geht es um bevorstehende EU-weite Verbote von Kunststoff-Trinkhalmen, -Wattestäbchen, To-Go-Verpackungen u.a., die am 03.07.2021 in Kraft treten, und die Einschätzung der Verbraucherzentrale hierzu. Es wird auch erörtert, was von angebotenen Alternativen aus Papier, Alu und Holz zu halten ist.

Zudem berichtet Jutta Eickelpasch über das Kamener „Aktionsbündnis gegen Plastik“, das in Coronazeiten ausgebremst wurde, sich aber trotzdem mit Aktionen und Bildungsangeboten auf kleinerem und corona-konformem Niveau weiterentwickelt hat.

Die Veranstaltung findet online am Samstag, den 06.02.2021, zwischen 10 Uhr bis ca. 11:30 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Zugangsdaten werden nach vorheriger Anmeldung übersandt.

Bitte wenden Sie sich an die folgende E-Mailadresse: info@gruene-kamen.de

Mit freundlichen Grüßen

Manuela Laßen (Sprecherin)

Andreas Dörlemann (Sprecher)

 

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel