Pressemitteilung: Zweiter Stellvertretender Bürgermeister

Sehr geehrte Damen und Herren,
wie bereits in unserer letzten Presseerklärung mitgeteilt, haben wir Grünen in Kamen auf die Nominierung eines Kandidaten für den 2. Stellvertretenden Bürgermeister verzichtet.

Vorausgegangen waren Gespräche zwischen den Fraktionen und Parteivorständen von Bündnis 90/DIE GRÜNEN und der SPD. Einhellig wurde gesagt, dass ein stellvertretender Bürgermeister sowohl über langjährige Ratserfahrung als auch über eine Vernetzung innerhalb unserer Stadt verfügen solle. Da alle Fraktionsmitglieder der GRÜNEN erst seit dieser Legislaturperiode ( oder auch erst im Laufe der Legislaturperiode nachgerückt ) im Rat der Stadt Kamen vertreten sind, haben wir – im Blick auf das Profil des Amtes – auf eine Nachbesetzung verzichtet. Umso erstaunter sind wir, dass nun die SPD Fraktion einen Kandidaten ( Martin Köhler ) vorschlägt, der über weniger Ratserfahrung verfügt, als drei von vier Mitglieder der GRÜNEN Ratsfraktion. Das ist für uns nicht nachvollziehbar. Innerhalb der Gespräche sind Forderungen an das Amt formuliert worden, die seitens der Mehrheitsfraktion nicht eingehalten werden. Aufgrund der kurzen Ratserfahrung Martin Köhlers, ist der Kandidat der SPD für die Grünen nicht wählbar.

Zweiter Vize-Bürgermeister 04.07.17

Verzichtserklärung 2. stellvertretenden Bürgermeister Juni 2017

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel