Radschnellweg-Ruhr

Liebe Freundinnen und Freunde,

Am 10. Mai 2014 ab 12 Uhr radeln zahlreiche Grüne aus dem Ruhrgebiet von Duisburg über Mülheim, Essen, Gelsenkirchen, Bochum und Dortmund nach Unna entlang der Trasse des geplanten Radschnellwegs. Die Grünen Radler wollen damit ihrer Forderung nach schneller Umsetzung städteübergreifend Nachdruck verleihen.

Die Grünen im Ruhrgebiet bekennen sich als einzige Partei zum Radschnellweg Ruhr und wollen dessen Realisierung nach der Kommunalwahl mit einer positiven gemeinsamen Haltung in den Räten der Städte Duisburg, Mülheim an der Ruhr, Essen, Gelsenkirchen, Bochum, Dortmund, Hamm sowie im Kreis Unna unterstützen. „Allein in Kreis Unna werden rund 98.000 Menschen und rund 42.000 Erwerbstätige im unmittelbaren Einzugsbereich von dem Radschnellweg profitieren.

Der Ortsverband Kamen wird sich auch beteiligen und darauf aufmerksam machen, dass Kamen Teil des Radschnellweges ist. Die zukünftige Ratsfraktion im Rat der Stadt Kamen wird dieses für Kamen wichtige Vorhaben ebenfalls in unseren politischen Gremien unterstützen.

Daher werden wir am Samstag den 10.05.2014 um 16.45 Uhr ab dem Bahnhof Kamen (Treffpunkt vor der Radstation) nach Dortmund-Wickede radeln und uns an der Stafette beteiligen.

Es wäre schön, wenn trotz nicht so guter Wetteraussichten viele mitradeln würden. Gäste sowie Unterstützer und Unterstützerinnen sind natürlich auch herzlich willkommen.

Mit GRÜNEN Grüßen

Andreas Dörlemann

OV-Sprecher

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel