Wege aus der Armut

Am Freitag, den 18.11.2022 um 19 Uhr, ist David Hinder von der Initiative „#ichbinarmutsbetroffen“ auf unserem Instagram-Kanal zu Gast.

Im Rahmen unserer Reihe „Auf einen grünen Tee“ sprechen wir mit ihm über die Auswirkungen von Inflation, stark gestiegener Lebensmittelpreise, Abschlagserhöhungen (Heizung, Strom) und vieles mehr.

Wir alle merken die Einschnitte im Geldbeutel und machen uns Gedanken über das Sparen (insbesondere Energie). Doch wie ergeht es den Menschen, die schon seit Jahren sparen und streng kalkulieren müssen, damit das Geld gerade so reicht? Die schon längst alle Energiespartipps beherzigen? Was ist mit den Menschen, die schon seit Jahren armutsbetroffen sind?

Ein Tweet mit dem Aufruf unter dem Hashtag „#ichbinarmutsbetroffen“ hat im Mai diesen Jahres eine wahre Welle losgetreten. Inzwischen ist daraus eine Initiative geworden. Es gab Protestaktionen, Flashmobs und Kundgebungen, bei denen die Initiative nicht nur Betroffene aufruft, mitzumachen, sondern auch um Solidarisierung Nichtbetroffener bittet.

David Hinder ist einer der Aktivisten im Raum Dortmund und wird uns über die Vielfältigkeit von Armut berichten und die Frage beantworten, was die Kommunalpolitik dazu beitragen kann und sollte, um Betroffene zu unterstützen – über übliche Energiespartipps hinaus.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung interessierter Bürger*innen auf unserem Instagram-Account @gruene_kamen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel